Flachflasche

Flasche mit Bergmotiv

Datierung: 4. Viertel 20. Jh.. Standort: BAWUE

Flachflasche

Seit Eröffnung der staatlichen Flüchtlingsunterkunft in Wangen am 1.1.1984 bis zur Schließung der Unterkunft 2006 war Herrr P. mit dabei. Offiziell Heimleiter war er für viele mehr: Ratgeber, Ansprechpartner, Anlaufstelle bei Problemen und oftmals väterlicher Freund. Dementsprechend groß ist sein Bekanntenkreis, dementsprechend vielfältig die Gegenstände, die er aus dieser Zeit aufbewahrt hat. Oftmals handelt es sich um Geschenke, die er aus Dankbarkeit für seine diversen Hilfen erhalten hat.

Bei der Flasche handelt es sich um ein Geschenk von jüdischen Einwanderern aus Russland, die diese selber mit Rinde verziert haben, um sie dann als Straßenhändler zu verkaufen.

Die Glasflasche ist fast vollständig mit einer Kunststoffmasse, in der Art von Baumrinde, umgeben, lediglich der Boden, die Flaschenhalsmündung und die Vorderseite des Flaschenbauchs sind ausgespart. Ein Korken mit einem aufgesetzten Holzstück schließt die Flasche. Auf der Schulter ist aus einem abgewinkelten Ast ein Henkel angebracht worden. Die Vorderseite des abgeflachten Flaschenbauchs zeigt eine Landschaft mit einem See im Vordergrund und Bergen im Hintergrund.

  >  Seit 1989/90  >  Flachflasche
Mitsammeln

Mitsammeln

Helfen Sie mit, die Sammlung zu erweitern. mehr