Relief

Relief des Berliner Hauptbahnhofs

Datierung: Nachkriegszeit (1945-1950). Standort: BERLIN

Es handelt sich um ein Relief (Metall auf Holz) des heutigen Berliner Ostbahnhofs, zu DDR-Zeiten: erst Ost-, dann Hauptbahnhof; ehemals Schlesischer Bahnhof.

Umseitig hat Ingrid Hoch, die das Objekt dem Kreuzbergmuseum überlassen hat, geschrieben: "1987 wurde der Ostbahnhof umgebaut, und zum Hauptbahnhof Ost-Berlin. Zur Erinnerung gab es dieses Bild."
Weiterhin hat Frau Hoch zwei Zeitungsartikel zum Bahnhof von 1999 und 2000 auf die Rückseite aufgeklebt sowie auf einem kleinen ebenfalls aufgeklebten Zettel einige Angaben zu ihrem Großvater (Jg. 1886) gemacht.
Dieser kam 1910 als Arbeitsmigrant am damaligen Schlesischen Bahnhof an. Dort wurde er angesprochen, ob er Arbeit und Unterkunft suche. Schließlich wurde er nach Biesdorf in die Städtischen Heilanstalten Wuhlgarten, später Wilhelm-Griesinger-Krankenhaus, vermittelt. Vermutlich stammte der Großvater aus Schlesien.

  >  1945 bis 1989  >  Relief
Mitsammeln

Mitsammeln

Helfen Sie mit, die Sammlung zu erweitern. mehr