Buch

Grammatik Deutsch für Griechen

Datierung: k.A. oder unbek.. Standort: BAWUE

Buch

Mit Hilfe dieses in den 1960ern erworbenen Deutschlehrbuchs für Griechisch versuchte eine nach Deutschland eingewanderte Griechin, ihre Sprachkenntnisse zu vertiefen. Nachdem die Besitzerin das Buch nicht mehr gebrauchte, verschnürte sie es.

Sprache ermöglicht Teilhabe an einer Gesellschaft. Wer eine Sprache nicht spricht, kann seine Bedürfnisse nicht formulieren oder Auskunft geben. Die meisten "Gastarbeiter" aus Griechenland hatten keine Deutschkenntnisse als sie nach Stuttgart kamen. Im Betrieb lernten sie die wenigen Wortfetzen, die sie für die Arbeit benötigten. Bei den Ämtern half meist ein Kollege, der etwas mehr Deutsch sprach. Da jeder nur von einem kurzen Aufenthalt in Stuttgart ausging, lohnte es sich nicht, abends nach der schweren Arbeit noch einen Deutschkurs zu besuchen. Trotzdem legten sich viele ein Wörterbuch oder einen Grammatikband zu, um dann wenigstens zuhause nachschlagen zu können, was man den Tag über in der Stadt gehört oder gelesen hatte.

  >  1945 bis 1989  >  Buch
Mitsammeln

Mitsammeln

Helfen Sie mit, die Sammlung zu erweitern. mehr