Unterwäsche

Damen-Unterhemd und Unterhose

Datierung: 2. Viertel 20. Jahrhundert. Standort: BAWUE

Die Unterwäsche kam im Zuge der Dokumentation "20 Jahre kommunale Flüchtlingsaufnahme" zusammen mit anderen Objekten vom Sozialamt Stuttgart und anderen Trägern der Flüchtlingshilfe in den Bestand des Stadtmuseums Stuttgart. Von welcher Einrichtung konkret die Unterwäsche übernommen wurde, geht aus der Dokumentation nicht hervor. Ursprünglich wurde die Unterwäsche vermutlich als Kleiderspende aus einem Privathaushalt übernommen.

S 2560/1: Weißes Trägerunterhemd mit viereckigem Ausschnitt, welcher ebenso wie die Träger mit weißen Loch- und Plattstichstickereien verziert ist. Die Träger lassen sich durch jeweils einen Knopf oben öffnen.
S 2560/2: Weiße Damenunterhose mit Bein, am unteren Saum mit Klöppelspitze (?) versehen. Am Bund vorne und hinten mittig, sowie seitlich vorne und hinten befinden sich Knopflöcher; vom Bund aus seitlich geschlitzt. Gesticktes Monogramm "AW".

  >  Seit 1989/90  >  Unterwäsche
Mitsammeln

Mitsammeln

Helfen Sie mit, die Sammlung zu erweitern. mehr